Das Kloster wurde bereits von Peter I. gegründet und ist heute der Sitz des  Metropoliten von St. Petersburg und Ladoga. Einige sehenswerte Gebäude  und Kirchen laden zum Besuch ein. Auf den Friedhöfen sind unter anderen  der Russische Nationalheld Alexander Newski, Leonhard Euler, Michail  Lomonossow, Carlo Rossi, Tschaikowski und Dostojewski begraben, um  nur einige zu nennen. Das Kloster ist eine der fünf Lawra der russisch-  orthodoxen Kirche, trägt also den höchsten Ehrentitel, der ein Kloster der  russisch-orthodoxen Kirche erhalten kann.  Auferstehungskirche Fotos: