Die Christi-Auferstehungskirche (Erlöser auf dem Blute) ist das einzige  “typisch” Russische Bauwerk in der Innenstadt von St. Petersburg. Sie  wurde nach dem Vorbild der Basilius-Kathedrale in Moskau von 1883 -  1907 genau an dem Ort gebaut, wo 1881 Alexander II. durch ein Attentat  ums Leben kam, gleich bei der Metrostation Newski Prospekt um die Ecke,  praktisch gegenüber der Kasaner Kathedrale. Innen und aussen ist sie mit  wunderschönen Mosaiken geschmückt, die insgesamt eine Fläche von  7000 Quadratmetern bedecken. Gleich vor der Tscheschme-Kirche und der  Smolny-Kathedrale meine Lieblingskirche in St. Petersburg. Die Zwiebel-  türme und das kunstvolle Äussere haben schon etwas Faszinierendes an  sich, genau wie der fantastische Innenraum.