Die Kirche mit ihren sehr schönen blauen Kuppeln mit goldenen Sternen  wurde als Regimentskirche von 1828 bis 1835 erbaut. Wie so viele Kirchen  nach der Russischen Revolution geschlossen, erfüllt sie mittlerweile jedoch  wieder ihren ursprünglichen Bestimmungszweck. 2006 fing die Haupt-  kuppel, eine der grössten Holzkuppeln Europas, bei Restaurierungs-  arbeiten Feuer und stürzte ein, ebenso eine der Nebenkuppeln. Die an-  deren Kuppeln wurden auch in Mitleidenschaft gezogen. Mittlerweile ist die  Kirche glücklicherweise wieder instand gestellt.