Das Hauptgebäude des Russischen Museums in St. Petersburg, der  Michailowski-Palast, liegt nur einen kleinen Steinwurf vom Nevskij-Prospekt  entfernt, direkt bei der Auferstehungskirche um die Ecke. Der Palast und  die nähere Umgebung wurden von Carlo Rossi entworfen. Dieser war  tatkräftig an der Gestaltung verschiedener Plätze und Gebäude in St.  Petersburg beteiligt. Im Michailowski-Palast findet man heute Russische  Kunst aus einer Zeitspanne von 1000 Jahren, von alten Ikonen bis zu  Gemälden aus dem 20. Jahrhundert, darunter auch weltbekannte Werke.